Internes Audit


Die Durchführung eines internen Audits ist ein integrativer Bestandteil des Prozesses zur Einführung eines QM-Systems nach ISO 9001:2015. Organisationen, die bereits über ein QM-System verfügen, müssen "in geplanten Abständen interne Audits durchführen". Das Ziel des internen Audits ist festzustellen, ob die Organisation das QM-System wirksam eingeführt hat und aufrechterhält. Der Auditor ermittelt, wie die Anforderungen der ISO 9001:2015 und die von der Organisation festgelegten Regelungen in die Praxis umgesetzt werden, und ob die damit angestrebten Ziele erreicht werden können. Voraussetzung für die Durchführung eines Audits ist die Prüfung der QM-Dokumentation.
Vorgehen bei der Durchführung eines internen Audits:

1. Schritt: Planung des Audits
• Ziele des Audits definieren
- Referenzdokumente bestimmen
- Umfang und Schwerpunkte planen
• Organisationsbereiche festlegen, die auditiert werden sollen
• Termin für das Audit absprechen
- Zeitpunkt und Dauer festlegen

2. Schritt: Vorbereitung
• Audit-Team bilden
• Audit-Leitfaden erstellen
- QM-Dokumentation prüfen
- Auditfragen entwickeln
• Ablauf des Audits mit der Leitung des Organisationsbereiches abstimmen
• Konkreten Zeitplan und beteiligte Personen festlegen

3. Schritt: Durchführung
• Einführungsgespräch mit der Leitung des Organisationsbereiches führen
- Zweck des Audits erläutern
- Erwartungen an das Audit erfragen
- Ablauf, ggf. kurzfristige Änderungen abstimmen
• Nachweise über die Umsetzung der Regelungen des QM-Systems sammeln
- Prozessabläufe und Tätigkeiten beobachten
- Gespräche mit den Menschen in der Organisation führen
- Dokumente einsehen
• Abschlussgespräch mit der Leitung des Organisationsbereiches führen
- Abweichungen beschreiben
- Korrektur- und Folgemaßnahmen vereinbaren

4. Schritt: Nachbereitung
• Auditbericht erstellen
• Abweichungen dokumentieren
Die Ergebnisse des internen Audits gehen in die Bewertung des QM-Systems durch die oberste Leitung ein. Durch die Beteiligung des Qualitätsbeauftragten der Organisation an der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Audits wird ein umfassender Know-how-Transfer gewährleistet.